Vor einigen Jahren haben wir den Begriff des Augmented Recruiting geprägt, der kurz zusammengefasst die digitale bzw. virtuelle Erweiterung der eigenen Recruiting-Arbeitsleistung beschreiben soll. So sollen dieser Idee folgend im Recruiting Tools oder digitale Lösungskonzepte zum Einsatz kommen, die Recruiter*innen bei ihrer alltäglichen Arbeit unterstützen und eben ihre „echte“ Arbeitswelt um eine „virtuelle“ Arbeitsumgebung erweitern. Angelehnt ist der Begriff selbstredend an die Konzepte der Augmented Reality, bei der man generell von der computergestützten Erweiterung der Realitätswahrnehmung spricht. Die Möglichkeit und die Einsatzszenarien sind in diesem Feld denkbar groß, sodass es sich lohnt, immer spezielle Bereiche herauszupicken und diese dann anzuschauen. Einer dieser Bereiche ist das Selbstmanagement, dass meiner Wahrnehmung nach mit besonderem Blick auch im Homeoffice und weiteren Herausforderungen Zuhause eine besondere Bedeutung erlangt hat. Daher heute einmal ein paar Tools zum digitalen Selbstmanagement zu Hause im Recruiting Alltag:

Narro

Die süddeutschen Fasnachtsfreunde haben sich vielleicht schon gefreut, aber bei Narro handelt es sich nicht um den Narrenruf sondern um ein, wie ich finde sehr praktisches Tool, welches ich selbst erst seit ein paar Tagen im Einsatz habe. Kurz gesagt macht Narro aus einem Text einen Podcast. Egal welcher Text gefunden wird, er wird von Narro in sehr guter Qualität vorgelesen. Wenn man also keine Zeit hat einen Blogartikel zu lesen, aber gerade mal wohin laufen muss kann man sich den Text von Narro auf dem Weg vorlesen lassen.

Narro ist hier zu finden

Freedom

Dies ist eine Art von App bzw. Software, die es mit unterschiedlichen Varianten gibt. Sie unterstützt uns beim Arbeiten, indem sie alles blockiert was uns ablecken kann. Heißt alle Mail-Notifications oder anderweitige Hinweise aus der Mitteilungszentrale werden einfach unterdrückt. Dies soll helfen, den Fokus auf die vor uns liegende Arbeit nicht zu verlieren. Ich selbst habe solche Apps auf dem Mac und auf dem iPhone damit, wenn ich das möchte auch wirklich Ruhe ist.

Ruhe gibt es hier.

TimeOut

TimeOut macht im Grunde fast das Gegenteil vom Freedom, indem es quasi den Rechner abschält und uns zu Pausen zwingt. Klar, wenn der Flow-Zustand einsetzt dann ist es auch mal gut einfach „durchzuziehen“ aber eine gut getimte Pausenplanung ist auf lange Sicht doch die bessere Wahl. TimeOut bietet dafür unterschiedliche Arten von Pausen wie z.B. auch Mirkobreaks, die nur ein paar Sekunden dauern. Also Fokus auf der einen Seite, Pausen auf der anderen. Beides wichtig.

TimeOut gibt es hier: 

F.Lux

Jetzt noch was, wo ich selbst erst durch meinen Augenoptiker draufgekommen bin: bläuliches Licht von PC-Bildschirmen. Das gibt es und das ist auch dummerweise schädlich, besonders wenn man abends viel arbeitet. Entweder man hat eine Brille und kann diese darauf ausrichten oder die Alternative heißt eben F.lux. Mit dieser Applikation sollen die schädlichen bläulichen Lichtstrahlen herausgefiltert und so eben die Augen besonders in den Abendstunden entlastet werden. Soll dann sogar zu besserem Schlaf und mehr Produktivität führen.

Hier gibt es kein blaues Licht.

OneTab

Habt ihr auch immer mehrere Tabs mit Webseiten offen die ihr im Prinzip täglich benötigt und regelmäßig etwas nachschauen müsst oder wollt. Ich ja! Mit OneTab wird das einfacher, denn diese App summiert die offenen Tabs in eine Liste und reduziert so nicht nur die Ansicht und Anzahl der offenen Tabulatoren, sondern erhöht auch Speicherkapazität des PC. Es lassen sich mit OneTab auch verschiedene Listen anlegen, die dann immer zur Verfügung stehen und ein echt schneller Zugriff auf die regelmäßig benötigten Inhalte ist so gesichert.

Hier ist OneTab zu finden.

Goalify

Dies ist eine App, mit der man all seine Ziele verfolgen kann – so die Hersteller. Und das ist in der Tat so. Wir haben ja neben beruflichen Aufgaben auch noch private Dinge zu erledigen oder geben uns selbst sportliche Ziele, die wir erreichen wollen. Goalify gibt an, diese Ziele alle unter einen Hut zu bringen, diese mit unseren Buddys zu sharen und die User zu motivieren an ihren Zielen dran zu bleiben. Eine all-in-one-Lösung für die Zielrichtung quasi.

Hier ist Goalify.